Ich war ein­mal ein Kind

Tama­ra Tram­pe zum Geburts­tag   am So, 04. Dezem­ber um 17:15 Uhr  im Anschluss herz­li­che Ein­la­dung zu Kaf­fee, Kuchen & Wein

Eine Frau

am Mo, 05. Dezem­ber um 20 Uhr in Anwe­sen­heit der Regis­seu­rin Jea­ni­ne Meerapfel

Die Stadt­schrei­be­rin – Spu­ren­su­che im Memelland 

Kurz­film­pre­mie­re mit Gäs­ten und Gespräch  am Mi, 07. Dezem­ber um 19 Uhr

Ber­lin JWD

Pre­view am Do, 17. Novem­ber um 19:30 Uhr in Anwe­sen­heit des Regis­seurs Bern­hard Sallmann

Die Frau des Dichters

am Di, 15. Novem­ber um 19 Uhr in Anwe­sen­heit der Regis­seu­rin Hel­ke Misselwitz

32. Film­Fes­ti­val Cott­bus zu Gast

Sek­ti­on: Frau­en­rol­len im Sozia­lis­mus und danach Im Sozia­lis­mus galt die Fra­ge der Gleich­be­rech­ti­gung als gelöst. Frau­en in der DDR, Sowjet­uni­on und ande­ren Ost­block­staa­ten wur­den dazu ermu­tigt, eine Aus­bil­dung zu machen und arbei­ten zu gehen. Und hier kam auch der Film ins Spiel. Auf Bild­schir­men und Lein­wän­den erstrahl­te das Vor­bild einer flei­ßi­gen Arbei­te­rin. Aber was ver­birgt sich dahin­ter? Und wie hat sich das Frau­en­bild mit der Zeit ver­än­dert? Das Film­Fes­ti­val Cott­bus (FFC) gas­tiert am 16.+22.11. im […]

Retro­spek­ti­ve Süd­ost­pas­sa­ge von Ulri­ke Ottinger

25.–31.08.2022 Als Ulri­ke Ottin­ger im Som­mer 2000 für ihr neu­es Pro­jekt Rich­tung Süd­ost­eu­ro­pa auf­brach, sah die Welt voll­kom­men anders aus. Der Zusam­men­bruch der Sowjet­uni­on lag noch nicht weit zurück, die EU-Ost­er­wei­­te­­rung war noch Zukunfts­mu­sik. Ihre „Rei­se zu den neu­en wei­ßen Fle­cken auf der Land­kar­te Euro­pas“ führ­te Ulri­ke Ottin­ger von Ber­lin über Polen, Tsche­chi­en und die Slo­wa­ki­sche Repu­blik, über Rumä­ni­en und Bul­ga­ri­en ans Schwar­ze Meer, dann wei­ter per Fracht­schiff nach Odes­sa in die Ukrai­ne und von […]

Pere­stroi­ka

Weil es nicht so blei­ben kann, wie es war, weil nichts mehr ist, wie es uns schien, strei­chen wir das Wort Russ­land aus der Erläu­te­rung zum Namen unse­res Kinos. Fort­an heißt es: Kino Kro­ko­dil – Fil­me aus Mit­­­tel- und Ost­eu­ro­pa. Wir tun dies nicht nur, weil der Zugriff auf rus­si­sche Pro­duk­tio­nen in Zei­ten des Krie­ges und dem damit ver­bun­de­nen Zusam­men­bruch des Zah­lungs­ver­kehrs fast unmög­lich gewor­den ist. Ein­ge­schränk­tes Ange­bot und kom­pli­zier­te Beschaf­fung ken­nen wir seit Beginn […]

Hei­li­ge Fami­lie – Filmreihe

22.–28.07.22 „Als ich sechs war, ver­ließ mein Vater unse­re Fami­lie. Erst Jah­re spä­ter erfuhr ich, dass er Mönch gewor­den war. (…) Es wäre für mich viel­leicht leich­ter gewe­sen, wenn er eine neue Fami­lie gegrün­det hät­te, denn so hat­te ich die gan­ze Zeit das Gefühl, mich mit dem ‚Unsicht­ba­ren und All­mäch­ti­gen‘ mes­sen zu müs­sen.“ (A. Dăscă­les­cu) Wo füh­len wir uns gebor­gen? Im Kreis der Fami­lie, bei Gott, in der Lie­be zu einem Men­schen oder unter dem […]

Мир Вам – Peace to You All

Film­rei­he 02.–28.04.22 Sie­ben Doku­men­tar­fil­me aus einem Land im Ausnahmezustand

Gruß­wort zum 18. Geburts­tag des Kinos

Сегодня мы построим дом / Heu­te bau­en wir ein Haus Am 12. April wird unser Kino 18 Jah­re alt und in Euro­pa herrscht Krieg – kei­ne Zei­ten zum Fei­ern. Ent­spre­chend der dra­ma­ti­schen Situa­ti­on rich­tet sich unser Focus ein­mal mehr auf die Ukrai­ne. Am ver­gan­ge­nen Mon­tag begrüß­ten wir eine Grup­pe von dort geflüch­te­ter Schul­an­fän­ge­rIn­nen und zeich­ne­ten mit ihnen in einem Work­shop Mate­ri­al für einen min­des­tens 15 Sekun­den oder knapp 8 Meter lan­gen expe­ri­men­tel­len Zei­chen­trick­film auf 35mm Mate­ri­al, welcher […]

Легко ли быть женщиной? – Ist es leicht, eine Frau zu sein

Film­rei­he 08.–29.03.22 Vie­le sowje­ti­sche Fei­er­ta­ge wer­den seit dem Krieg mit Russ­land instink­tiv abge­lehnt, sag­te die ukrai­ni­sche Künst­le­rin Yev­ge­nia Belo­ru­sets in einem Video­in­ter­view des LCB und mein­te damit den Frau­en­tag. Aber, es gäbe an die­sem Ter­min auch neue, pro­fe­mi­nis­ti­sche Demos in ihrem Land, das Datum wer­de also expro­pri­iert. Expro­pri­iert, erobert oder ver­tei­digt? Krieg herrscht nicht erst seit dem 24. Febru­ar die­ses Jah­res. Putin und sein Spieß­ge­sel­le Luka­schen­ko set­zen auf bar­ba­ri­sche Gewalt, wenn es um die Annexion […]