Film­tipp: VIS­TA MARE

am Fr, 14. + Sa, 15.06. um 19 Uhr sowie am Mo, 24. + Fr, 28.06. um 19:45 Uhr „Zu herr­lich ent­rück­ten Sound­s­capes ent­fal­tet sich ein poe­ti­sches Urlaubs-Dior­a­­ma, eine fast sur­re­al anmu­ten­de doku­men­ta­ri­sche Obser­va­ti­on, die Ver­klä­rung ent­larvt, ohne zu ent­zau­bern. Und es hallt lei­se ‚Coco bel­lo!‘ … „ (Sebas­ti­an Hög­lin­ger, Vien­na­le 2023)

Sor­bi­sche Film­land­schaf­ten | Serbs­ke fil­mo­we krajiny

Buch­prä­sen­ta­ti­on + Film­vor­füh­rung WITAJ HEISST: ICH GRU­ES­SE DICH am Diens­tag, 18. Juni um 19 Uhr | Gäs­te: Grit Lem­ke, Andy Räder (Hg.)

Ser­gej Para­dscha­now zum 100. Geburts­tag: Тiнi забутих предiкв (Schat­ten ver­ges­se­ner Ahnen)

am Mon­tag, 17. Juni um 19:00 Uhr

Bei uns heißt sie Hanka

am Mitt­woch, 12. Juni um 19 Uhr in Anwe­sen­heit der Regis­seu­rin Grit Lemke

Fokus Arme­ni­en: The Black Gar­den / Սեւ այգին

Ber­lin Pre­mie­re am Don­ners­tag, 06. Juni um 19:45 Uhr

Fokus Arme­ni­en: Land­s­haft / Լանդշաֆտ

Pre­mie­re am Don­ners­tag, 30. Mai um 20 Uhr in Anwe­sen­heit des Regis­seurs Dani­el Kötter

Fokus Arme­ni­en: 5 Drea­mers and a Hor­se / 5 երազողները և ձին

am Diens­tag, 28. Mai um 19:45 Uhr

Flucht­burg

Pre­mie­re am Di, 21. Mai um 20 Uhr in Anwe­sen­heit des Film­teams – Kino­start 23.05.

Ire­ens Reise

Ber­lin Pre­mie­re am Mon­tag, 13. Mai um 19 Uhr in Anwe­sen­heit des Regis­seurs Jean Boué

Die Blu­me der Hausfrau

am Don­ners­tag, 09. Mai um 20 Uhr in Anwe­sen­heit des Regis­seurs Domi­nik Wessely

Gon­do­la

am Mitt­woch, 08. Mai um 19 Uhr in Anwe­sen­heit des Regis­seurs Veit Helmer

Ser­gej Para­dscha­now zum 100. Geburts­tag: Para­ja­nov – ein Requiem

am Diens­tag, 07. Mai um 19 Uhr