aktuell

Unsere alten Tage

„Den Gedanken, dass Menschen alt und krank werden und amEnde sterben, versuchen sich viele Jüngere vom Leib zu halten – so lange esgeht. Am liebsten nicht hingucken. Als ob Altern eine ansteckende Krankheitwäre.“

(Julia Haak, Berliner Zeitung)

Unsere alten Tage (1989, R: Petra Tschörner)

Anlässlich des Starts vom neuen Dokumentarfilm DAS INNERE LEUCHTEN spielen wir ab dem 19.09. eine kleine Reihe mit historischen DEFA-Dokumentarfilmen, die sich mit den Themen Alter und Pflege beschäftigen.

*** ***

  SPIELPLAN IM ÜBERBLICK:

Gundula – Jahrgang ´58 (1982, R: Gitta Nickel)

„Wenn Gundula – obwohl von den Heimbewohnern geliebt und geschätzt – sich vor einem Tribunal für ihre Lebensweise verantworten muss, weiß man, dass ein Land auch an seiner Spießigkeit zugrunde gehen kann.“ (Grit Lemke, DOK Leipzig 2011)


    UNSERE ALTEN TAGE – DEFA Dok Programm 1:  

LERCHENLIEDER (1980, R: Johen Kraußer)

GUNDULA – JAHRGANG ´58 (1982, R: Gitta Nickel)

am Do, 19.09. um 19:00 Uhr  

*** ***

Kurt – oder Du sollst lachen (1992, R: Gerd Kroske)

Die Geschichte eines Debilen, ein Mann mit einem Kindergemüt, der auf der Straße tanzt, Schätze sammelt, hingegeben Mundharmonika spielt, gern erzählt, Bilder malt. Und je länger man ihm zusieht, umso weniger ist man sich sicher, ob dieser alte Mann wirklich geistig so beschränkt ist, wie die Ärzte meinen. Ein Schlitzohr, das die Welt durchgeschaut hat.“ (Heidemarie Hecht, Schwarzweiß und Farbe, DEFA-Dokumentarfilme 1946-92)

UNSERE ALTEN TAGE – DEFA Dok Programm 2:  

UNSERE ALTEN TAGE (1989, R: Petra Tschörtner)

KURT – ODER DU SOLLST LACHEN (1992, R: Gerd Kroske)

am So, 22.09. um 17:30 Uhr    

*** ***

Das innere Leuchten (2019, R: Stefan Sick)

„Der Regisseur nähert sich den Heimbewohnern auf Augenhöhe. Die Kamera beobachtet in langen Einstellungen ihren Alltag. Es gibt keine Fragen, Interviews oder Off-Kommentare. So kommen wir sehr nah an das heran, was die Demenzkranken erleben: den Moment.“ (A. Tai)

DAS INNERE LEUCHTEN

am Di, 24. + Mi, 25.09. um 19:30 Uhr

und am Sa, 28.09. um 18:15 Uhr

For a better user experience, please switch your device to portrait mode.