Pop­py Field (Câmp de maci / Mohnfeld)

Termine

Rumä­ni­en 2020, 81 min, Eng­lisch | Fran­zö­sisch | Rumä­nisch mit deut­schen UT

Regie: Eugen Jebeleanu

Cris­ti lebt zwei Leben. Er ist schwul und Poli­zist in Buka­rest, Rumä­ni­en. Zärt­lich sind die Bli­cke und ver­schüch­tert die Ges­ten, als er sei­nen fran­zö­si­schen Freund Hadi abholt, mit dem er eine Fern­be­zie­hung führt. Doch in der Öffent­lich­keit hat ihre Lie­be kei­nen Platz. Dann muss er zur Nacht­schicht und tritt ein in die hete­ro­nor­ma­ti­ve Welt sei­ner Kol­le­gen. Sie wer­den zum Ein­satz geru­fen: Homo­pho­be Ultra-Tra­di­tio­na­lis­ten haben ein Kino gestürmt und ver­hin­dern die Vor­füh­rung eines quee­ren Films. Hart pral­len die Fron­ten auf­ein­an­der. Als ein frü­he­rer Lover unter den Kino­gän­gern Cris­ti erkennt und den Kampf im Kino zu sei­nem eige­nen macht, bre­chen die Leben über Cris­ti zusam­men. Die Situa­ti­on eskaliert.

Der Regis­seur Eugen Jebe­lea­nu zeich­net in sei­nem Film das sen­si­ble Por­trait eines Man­nes, der zwi­schen den Grä­ben sei­ner Gesell­schaft steht und dar­in nicht er selbst sein kann.” (queer​ge​streift​.com)